PARLIS - Weitere Entwicklung des Kulturcampus
Vorlage B 132 2017

 

S A C H S T A N D :

Bericht des Magistrats vom 21.04.2017, B 132


Betreff:

Weitere Entwicklung des Kulturcampus

Vorgang:

Beschl. d. Stv.-V. vom 26.01.2017, § 904

- OA 97/16 OBR 2 -

 



Die Zielsetzung des Kulturcampus Frankfurt wird weiterhin hinsichtlich der planungsrechtlichen und baulichen Umsetzung durch das Planungsdezernat verfolgt. Für die tatsächliche Ansiedlung der städtischen Kultureinrichtungen ist das Kulturdezernat der zuständige Ansprechpartner. Beide Dezernate befinden sich diesbezüglich im Gespräch. Weiterhin führt der Magistrat zurzeit Gespräche mit dem Land Hessen und der Universität Frankfurt, um möglichst zeitnah Flächen auf dem Kulturcampus für den Wohnungsbau zu aktivieren.

Der Magistrat wird den aktuellen Planungsstand zum Kulturcampus dem Ortsbeirat vorstellen, sobald hierzu konkrete Ergebnisse vorliegen.

 

 



Vertraulichkeit: Nein

Nebenvorlage:
           Antrag vom 31.05.2017, NR 341

dazugehörende Vorlage:
           Anregung vom 28.11.2016, OA 97

Zuständige Ausschüsse:
           Ausschuss für Planung, Bau und Wohnungsbau
           Kultur- und Freizeitausschuss

Beratung im Ortsbeirat: 2

Versandpaket: 26.04.2017


Beratungsergebnisse:

12. Sitzung des OBR 2 am 22.05.2017, TO I, TOP 26

 

 

 

 

Beschluss:

a) Die Vorlage B 132 wird als Zwischenbericht zur Kenntnis genommen.
b) Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten, die Vorlage ebenfalls als Zwischenbericht zur Kenntnis zu nehmen.


Abstimmung:

CDU, SPD, GRÜNE, FDP und Piraten gegen LINKE. und BFF (= Zurückweisung)


12. Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am 12.06.2017, TO I, TOP 7

 

 

 

 

Bericht:

TO I

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

1.

Die Beratung der Vorlage B 132 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

2.

Die Beratung der Vorlage NR 341 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.


Abstimmung:

zu 1.

CDU, SPD, GRÜNE, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION und FRANKFURTER

zu 2.

CDU, SPD, GRÜNE, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION und FRANKFURTER


12. Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau und Wohnungsbau am 19.06.2017, TO I, TOP 17

 

 

 

 

Bericht:

TO I

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

1.

Die Beratung der Vorlage B 132 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

2.

Die Beratung der Vorlage NR 341 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.


Abstimmung:

zu 1.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION und FRANKFURTER

zu 2.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION und FRANKFURTER


15. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 29.06.2017, TO I, TOP 5

 

 

 

 

Beschluss:

1.

Die Beratung der Vorlage B 132 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

2.

a) Die Beratung der Vorlage NR 341 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.
b) Die Wortmeldungen der Stadtverordneten Dr. Dürbeck, Popp, von Wangenheim, Mund, Dr. Wolter-Brandecker, Wurtz, Wehnemann, Ochs, Kliehm, Ditfurth und Müller sowie von Stadträtin Dr. Hartwig und Stadtrat Schneider dienen zur Kenntnis.
c) Die Wortmeldung des Stadtverordneten Baier zur Geschäftsordnung dient zur Kenntnis.

3.

a) Der Vorlage NR 335 wird in der vorgelegten Fassung zugestimmt.
b) Die Wortmeldungen der Stadtverordneten Dr. Dürbeck, Popp, von Wangenheim, Mund, Dr. Wolter-Brandecker, Wurtz, Wehnemann, Ochs, Kliehm, Ditfurth und Müller sowie von Stadträtin Dr. Hartwig und Stadtrat Schneider dienen zur Kenntnis.
c) Die Wortmeldung des Stadtverordneten Baier zur Geschäftsordnung dient zur Kenntnis.


Abstimmung:

zu 1.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION, FRANKFURTER und ÖkoLinX-ARL

zu 2.

zu a) CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION, FRANKFURTER und ÖkoLinX-ARL

zu 3.

CDU, SPD, GRÜNE, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION, FRANKFURTER und ÖkoLinX-ARL gegen AfD (= Prüfung und Berichterstattung)


13. Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am 17.08.2017, TO I, TOP 10

 

 

 

 

Bericht:

TO II

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

1.

Die Vorlage B 132 dient zur Kenntnis.

2.

Es dient zur Kenntnis, dass die Beratung der Vorlage NR 341 bis zur Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am 30.11.2017 zurückgestellt wird.


Abstimmung:

zu 1.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION und FRANKFURTER

zu 2.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION und FRANKFURTER


13. Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau und Wohnungsbau am 21.08.2017, TO I, TOP 26

 

 

 

 

Bericht:

TO II

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

1.

Die Vorlage B 132 dient zur Kenntnis.

2.

Es dient zur Kenntnis, dass die Beratung der Vorlage NR 341 bis zur Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau und Wohnungsbau am 04.12.2017 zurückgestellt wird.


Abstimmung:

zu 1.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF und FRAKTION

zu 2.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF und FRAKTION


Sonstige Voten/Protokollerklärung zu 1:
FRANKFURTER und ÖkoLinX-ARL (B 132 = Kenntnis)


16. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 31.08.2017, TO II, TOP 50

 

 

 

 

Beschluss:

1.

Die Vorlage B 132 dient zur Kenntnis.

2.

Es dient zur Kenntnis, dass die Beratung der Vorlage NR 341 bis zur Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am 30.11.2017 und bis zur Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau und Wohnungsbau am 04.12.2017 zurückgestellt wird.


Abstimmung:

zu 1.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION, FRANKFURTER und ÖkoLinX-ARL

zu 2.

CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION und FRANKFURTER


Beschlussausfertigung(en):

§ 1529, 15. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 29.06.2017
§ 1715, 16. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 31.08.2017