PARLIS - Im Mai letzten Jahres gab der Magistrat auf Nachfrage der LINKEN., Frage Nr. 572, bekannt, dass auch im Jahr 2016 wieder Dokument: 1 von 1    Zurück | Weiter  ||  Trefferliste | Erweiterte Trefferliste  ||  PDF-Dokument  ||   Zum Anfang der Seite | Zum Ende der Seite   ||  Hilfe zur Dokumentanzeige

Im Mai letzten Jahres gab der Magistrat auf Nachfrage der LINKEN., Frage Nr. 572, bekannt, dass auch im Jahr 2016 wieder
Dokumentart: Vorlage
Vorlage: F  1257  
Datum: 17.05.2018 (letzte Aktualisierung des Sachstandes: 20.06.2018) 

Vorlage F 1257 2018

 

S A C H S T A N D :

Frage vom 17.05.2018, F 1257



Im Mai letzten Jahres gab der Magistrat auf Nachfrage der LINKEN., Frage Nr. 572, bekannt, dass auch im Jahr 2016 wieder mehr als 400 Haushalte zwangsgeräumt wurden. Davon wurden 237 im Winterhalbjahr 2016/2017 aus ihren Wohnungen verdrängt. Viele Familien muss die Stadt schon jetzt über Monate und teilweise Jahre in Notunterkünften unterbringen, weil Wohnungen fehlen.

 

Ich frage den Magistrat:

 

Wie viele Zwangsräumungen wurden mit Kenntnis des Sozialamtes in Frankfurt im Jahr 2017 und bis einschließlich März 2018 durchgeführt? Bitte nach Monaten aufschlüsseln.

 

Antwort des Magistrats:

 

Im Jahr 2017 wurden in Frankfurt am Main 444 Zwangsräumungen durchgeführt, in denen das Jugend- und Sozialamt zu informieren war.

 

Januar 2017

43

Februar 2017

43

März 2017

45

April 2017

34

Mai 2017

38

Juni 2017

35

Juli 2017

33

August 2017

35

September 2017

35

Oktober 2017

33

November 2017

43

Dezember 2017

27

 

Im ersten Quartal 2018 wurden in Frankfurt am Main 117 Zwangsräumungen durchgeführt, in denen das Jugend- und Sozialamt zu informieren war.

 

Januar 2018

35

Februar 2018

35

März 2018

47

 



Antragstellende Person(en):
           Stadtv. Michael Müller

Vertraulichkeit: Nein