PARLIS - Im April 2017 regte der Ortsbeirat 5 an, eine Straße nach dem DJ und Musikproduzenten Torsten Fenslau zu benennen. Der M Dokument: 1 von 1    Zurück | Weiter  ||  Trefferliste | Erweiterte Trefferliste  ||  PDF-Dokument  ||   Zum Anfang der Seite | Zum Ende der Seite   ||  Hilfe zur Dokumentanzeige

Im April 2017 regte der Ortsbeirat 5 an, eine Straße nach dem DJ und Musikproduzenten Torsten Fenslau zu benennen. Der
Dokumentart: Vorlage
Vorlage: F  1284  
Datum: 17.05.2018 (letzte Aktualisierung des Sachstandes: 20.06.2018) 

Vorlage F 1284 2018

 

S A C H S T A N D :

Frage vom 17.05.2018, F 1284



Im April 2017 regte der Ortsbeirat 5 an, eine Straße nach dem DJ und Musikproduzenten Torsten Fenslau zu benennen. Der Magistrat nahm diesen Wunsch wohlwollend an und wollte die Anregung bei der nächstmöglichen Benennung im Bereich des Flughafens berücksichtigen.

 

Ich frage den Magistrat:

 

Wann können wir damit rechnen, dass eine Straße in Frankfurt nach Torsten Fenslau benannt wird, und wenn es zeitnah keine Möglichkeit im Bereich Flughafen für eine Nennung gibt, kommen Straßen in anderen Ortsbezirken inf rage?

 

Antwort des Magistrats:

 

Der Anregung des Ortsbeirats 5, eine Straße nach dem DJ und Musikproduzenten Torsten Fenslau zu benennen, will der Magistrat gerne nachkommen. In diesem Zusammenhang wird auf die Stellungnahme ST 1233 vom 17.07.2017 verwiesen.

 

Da derzeit keine geeignete Straße zur Benennung nach Torsten Fenslau im Umfeld des Flughafens zur Verfügung steht, wurde der Name in das Verzeichnis der zur Straßenbenennung vorgeschlagenen Namen, Vorschlagsliste, aufgenommen. Da einer relativ großen Anzahl von bereits in der Vorschlagsliste enthaltenen Namen nur eine geringe Anzahl von neu zu benennenden Straßen gegenüber steht, lässt sich der Vorschlag leider nicht kurzfristig umsetzen.

 

Der vorgeschlagene Name wird in die Überlegungen zur Namensfindung für künftig erfolgende Neu- oder gegebenenfalls Umbenennungen einbezogen. Beschlussorgane für die Benennung von Straßen und Plätzen sind in Frankfurt am Main die 16 Ortsbeiräte für ihre jeweiligen Zuständigkeitsbereiche. In dem durch die Stadtverordnetenversammlung festgelegten Verfahren besitzt der Magistrat lediglich ein Vorschlagsrecht. Unter Berücksichtigung der dargelegten Kompetenzregelung lässt sich eine Aussage über den eventuellen Zeitpunkt einer Benennung zurzeit jedoch, auch in anderen Ortsbezirken, leider nicht treffen.



Antragstellende Person(en):
           Stadtv. Martin Kliehm

Vertraulichkeit: Nein