PARLIS - Resolution: Rassismus hat keinen Platz in Frankfurt Dokument: 1 von 1    Zurück | Weiter  ||  Trefferliste | Erweiterte Trefferliste  ||  PDF-Dokument  ||   Zum Anfang der Seite | Zum Ende der Seite   ||  Hilfe zur Dokumentanzeige

Resolution: Rassismus hat keinen Platz in Frankfurt
Dokumentart: Vorlage
Vorlage: NR  501  
Fraktion/Partei: LINKE., FRAKTION, FRANKFURTER   
Datum: 01.02.2018 (letzte Aktualisierung des Sachstandes: 09.02.2018) 

Vorlage NR 501 2018

 

S A C H S T A N D :

Antrag gem. § 17 (3) GOS vom 01.02.2018, NR 501


Betreff:

Resolution: Rassismus hat keinen Platz in Frankfurt



Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Stadtverordnetenversammlung begrüßt das Engagement gegen Rassismus des wiedergewählten Vereinspräsidenten des Bundesligaclubs Eintracht Frankfurt, Peter Fischer.

Rassismus ist nicht nur mit der Vereinssatzung von Eintracht Frankfurt unvereinbar, sondern auch mit dem friedlichen und gleichberechtigten Zusammenleben von Menschen aus allen Nationen und Religionen in der Stadt Frankfurt.

Die Stadtverordnetenversammlung unterstützt jegliches gesellschaftliches Engagement gegen Rassismus. In Frankfurt ist kein Platz für Rechtspopulist*innen und Rassist*innen.

 

 



Antragsteller:
           LINKE.
           FRAKTION
           FRANKFURTER

Antragstellende Person(en):
           Stadtv. Astrid Buchheim
           Stadtv. Ayse Zora Marie Dalhoff
           Stadtv. Eyup Yilmaz
           Stadtv. Martin Kliehm
           Stadtv. Merve Ayyildiz
           Stadtv. Michael Müller
           Stadtv. Pearl Hahn
           Stadtv. Nico Wehnemann
           Stadtv. Herbert Förster
           Stadtv. Thomas Schmitt
           Stadtv. Luigi Brillante
           Stadtv. Dr. Erhard Römer
           Stadtv. Bernhard E. Ochs

Vertraulichkeit: Nein

Zuständige Ausschüsse:
           Haupt- und Finanzausschuss
          Ältestenausschuss

Versandpaket: 07.02.2018


Beratungsergebnisse:

18. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 30.01.2018, TO I, TOP 31

 

 

 

 

Bericht:

TO II

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

Die Vorlage NR 501 wird abgelehnt.


Abstimmung:

CDU, SPD, GRÜNE, FDP und BFF gegen LINKE., FRAKTION und FRANKFURTER


20. Sitzung des Ältestenausschusses am 01.02.2018, TO I, TOP 5

 

 

 

 

Bericht:

TO II

Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

a) Es dient zur Kenntnis, dass der Ältestenausschuss mit der Mehrheit von zwei Dritteln seiner Mitglieder die Aufnahme der Vorlage NR 501 auf die Tagesordnung II der 20. Plenarsitzung beschlossen hat.
b) Es dient zur Kenntnis, dass der Ältestenausschuss die Vorlage NR 501 zur Entscheidung an den Haupt- und Finanzausschuss überwiesen hat.


Abstimmung:

CDU, SPD, GRÜNE, LINKE., FDP, FRAKTION und FRANKFURTER gegen AfD und BFF (= Ablehnung der Dringlichkeit)


20. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 01.02.2018, TO I, TOP 14

 

 

 

 

Beschluss:

a) Es dient zur Kenntnis, dass der Ältestenausschuss mit der Mehrheit von zwei Dritteln seiner Mitglieder die Aufnahme der Vorlage NR 501 auf die Tagesordnung der 20. Plenarsitzung beschlossen hat.
b) Die Vorlage NR 501 wird abgelehnt.
c) Die Wortmeldungen der Stadtverordneten Wehnemann, Kliehm, Schenk und Stock dienen zur Kenntnis.


Abstimmung:

zu a) CDU, SPD, GRÜNE, LINKE., FDP, FRAKTION und FRANKFURTER gegen AfD und BFF (= Ablehnung der Dringlichkeit)

zu b) Namentliche Abstimmung auf Antrag der FRAKTION und LINKE.-Fraktion zur Vorlage NR 501:

Stadtverordneter Dr. Alt    

fehlt    

Stadtverordneter Amann    

fehlt    

Stadtverordnete Arslaner-Gölbasi    

fehlt    

Stadtverordnete auf der Heide    

Nein    

Stadtverordnete Ayyildiz    

Ja    

Stadtverordneter Bäppler-Wolf    

fehlt    

Stadtverordneter Baier    

Nein    

Stadtverordneter Bakakis    

Nein    

Stadtverordnete Baumann    

fehlt    

Stadtverordneter Becker    

Nein    

Stadtverordnete Brandt    

fehlt    

Stadtverordneter Brillante    

fehlt    

Stadtverordneter Bross    

fehlt    

Stadtverordnete Buchheim    

Ja    

Stadtverordneter Burcu    

Nein    

Stadtverordnete Burkert    

Nein    

Stadtverordnete Busch    

Nein    

Stadtverordnete Dalhoff    

fehlt    

Stadtverordneter Daum    

Nein    

Stadtverordnete David    

Nein    

Stadtverordneter Dr. Deusinger    

Nein    

Stadtverordnete Ditfurth    

fehlt    

Stadtverordnete Dorn    

fehlt    

Stadtverordneter Dr. Dürbeck    

Nein    

Stadtverordneter Emmerling    

Nein    

Stadtverordnete Fischer    

Nein    

Stadtverordneter Förster    

Ja    

Stadtverordneter Frischkorn    

fehlt    

Stadtverordneter Fuchs    

fehlt    

Stadtverordneter Gannoukh    

fehlt    

Stadtverordnete Gebhardt    

fehlt    

Stadtverordnete Hahn    

Ja    

Stadtverordnete Hanisch    

Nein    

Stadtverordneter Prof. Dr. Harsche    

Nein    

Stadtverordneter Heimpel    

fehlt    

Stadtverordneter Homeyer    

Nein    

Stadtverordnete Hübner    

fehlt    

Stadtverordneter Kirchner    

Nein    

Stadtverordneter Kliehm    

Ja    

Stadtverordneter Klingelhöfer    

Nein    

Stadtverordneter Dr. Kochsiek    

Nein    

Stadtverordneter Dr. Kößler    

Nein    

Stadtverordnete Krause    

fehlt    

Stadtverordneter Lange    

Nein    

Stadtverordnete Leineweber    

Nein    

Stadtverordneter Leonhardt    

Nein    

Stadtverordneter zu Löwenstein    

Nein    

Stadtverordnete Loizides    

Nein    

Stadtverordnete Luxen    

fehlt    

Stadtverordnete Meister    

Nein    

Stadtverordnete Momsen    

Nein    

Stadtverordneter Müller    

Ja    

Stadtverordneter Mund    

Nein    

Stadtverordneter Ochs    

fehlt    

Stadtverordnete Pauli    

Ja    

Stadtverordneter Paulsen    

Nein    

Stadtverordneter Pawlik    

Nein    

Stadtverordnete Pfreundschuh    

fehlt    

Stadtverordneter Podstatny    

Nein    

Stadtverordneter Popp    

Nein    

Stadtverordneter Pürsün    

fehlt    

Stadtverordnete Purkhardt    

Nein    

Stadtverordnete Puttendörfer    

fehlt    

Stadtverordneter Quirin    

Nein    

Stadtverordneter Dr. Dr. Rahn    

fehlt    

Stadtverordneter Reschke    

fehlt    

Stadtverordnete Rinn    

fehlt    

Stadtverordneter Dr. Römer    

Ja    

Stadtverordnete Romic-Stojanovic    

fehlt    

Stadtverordnete Ross    

Nein    

Stadtverordnete Scharf    

Nein    

Stadtverordneter Schenk    

Nein    

Stadtverordnete Scheurich    

Nein    

Stadtverordneter Dr. Christoph Schmitt    

Nein    

Stadtverordneter Hubert Schmitt    

Nein    

Stadtverordneter Thomas Schmitt    

fehlt    

Stadtverordnete Schubring    

Nein    

Stadtverordneter Dr. Schulz    

fehlt    

Stadtverordneter Siefert    

Nein    

Stadtverordneter Siegler    

Nein    

Stadtverordneter Stammwitz    

fehlt    

Stadtverordnete Stilgenbauer    

fehlt    

Stadtverordneter Stock    

Nein    

Stadtverordnete Tafel-Stein    

fehlt    

Stadtverordnete Dr. Teufel    

Nein    

Stadtverordneter Tschierschke    

Nein    

Stadtverordneter Freiherr von Wangenheim    

fehlt    

Stadtverordneter Wehnemann    

Ja    

Stadtverordnete Dr. Wolter-Brandecker    

Nein    

Stadtverordnete Wüst    

fehlt    

Stadtverordneter Wurtz    

fehlt    

Stadtverordneter Yilmaz    

Ja    

Stadtverordneter Zieran    

Ja    


Beschlussausfertigung(en):

§ 2242, 20. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 01.02.2018